NORDPFAD Federlohmühlen

Beschreibung

Mühlenromantik inmitten verwunschener Wälder 

Eine Wanderung vom schönen Bauerndorf Riekenbostel durch prächtige und facettenreiche Wälder zur Mühlenidylle des malerisch gelegenen Federlohmühlen – perfekt zum Entspannen und Auftanken!

Wir starten am schön gestalteten Parkplatz in Riekenbostel und wandern auf breiten Forstwegen durch die lichtdurchfluteten Waldränder des Buchwörth und durch den dicht bewaldeten Ützenbusch. Nach ca. 3 km erreichen wir eine Lichtung mit herrlichem Blick auf die umliegenden Wiesen und Felder. Von hier aus führt der Wanderweg durch einen schattigen, von Gras und Farn geprägten Nadelwald. Entlang von Korn- und Maisfeldern geht es weiter, dann tauchen wir in die Dämmerwelt des geheimnisvollen wildreichen Buhlen ein. Der Wald lichtet sich und wir queren die Kreisstraße 209.
Über ein 500 m kurzes Stück Asphaltstraße erreichen wir das Kleinod Federlohmühlen. Die ehemalige, an einem großen Teich gelegene Wassermühle und weitere Gebäude des Mühlenhofes bilden den perfekten Rahmen für eine gemütliche Rast. Das hölzerne oberschlächtige Wasserrad wird nur noch zu besonderen Anlässen in Betrieb genommen, dennoch verleiht das Rauschen des Mühlenbaches diesem Ort einen besonderen Zauber. Eine Ausstellung im Mühlengebäude erzählt die Geschichte der Mühle. In diesem historischen Ambiente kann man sich auch „trauen“ lassen. Von hier aus ist ein Abstecher ins 2,6 km entfernte Kirchwalsede möglich.
Wir verlassen diesen märchenhaften Ort und folgen wieder dem Nordpfad, der sich romantisch an mehreren Teichen entlang schlängelt. Diese werden gespeist von etwa 400 umliegenden Quellen und dem tief in die Landschaft eingeschnittenen Federlohmühlenbach, den wir über einen kleinen Steg passieren. Der Weg führt uns nun mitten in das Waldgebiet Federloh. Von hier aus ist ein Abstecher zum 1,5 km entfernten Große Bullensee und dem Naturschutzgebiet Großes und Weiße Moor  möglich, durch das der Nordpfad Dör't Moor führt. Die letzten 3 km verlaufen durch den Nadelwald Sehlbruch zum Ausgangsort Riekenbostel zurück, einem beschaulichen, durch die Landwirtschaft geprägten Ort mit idyllisch unter riesigen Eichen gelegenen alten Hofstellen und Speichern, wie z.B. dem liebevoll restaurierten Hofensemble „Cohrs Hof“ mit Zwei-Ständer-Fachwerk-Gebäude von 1640 nebst anliegendem Wohnhaus, welches uns auf den letzten Metern zum Parkplatz begegnet.

Info & Buchung

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
Am Pferdemarkt 1
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel.: 0 42 61 / 81 96 0
info@TouROW.de
www.nordpfade.info

Tourdetails

Region: 

Nordsee-Elbe-Weser/Landkreis Rotenburg (Wümme)

Länge: 13,7 km ; Gehzeit: 4 ½ Std.

Logo/Markierung


Start-und Zielpunkt:

S1 / P1: Parkplatz Riekenbostel, 27386 Riekenbostel
S2 / P2: Parkplatz Ferloh, 27386 Kirchwalsede

An-, Abreise:

PKW:

S1 / P1: Parkplatz Riekenbostel, 27386 Riekenbostel
S2 / P2: Parkplatz Ferloh, 27386 Kirchwalsede

ÖPNV: 

Allgemeiner Hinweis, spezielle Linienhinweise könnten zeitnah hinfällig werden

Bus-Linie 725: verkehrt Mo.-Fr. von Verden Bhf bis Rotenburg (Wümme) Bhf Nordpfad-Haltestelle: Kirchwalsede (2,6 km vom Wanderweg entfernt)
Nähere Infos: www.vbn.de

PARKMÖGLICHKEIT

An den beiden aufgeführten Startpunkten (S1 und S2) finden Wanderer einen kostenfreien Parkplatz. Beide nachfolgenden Startplätze sind durch die aufgestellten NORDPFADE-Infotafeln gut erkennbar.

S1 / P1:
Parkplatz Riekenbostel, 27386 Riekenbostel
S2 / P2: Parkplatz Ferloh, 27386 Kirchwalsede

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Ausgewählte Wandertouren
bitte wählen