Wanderweg der Geotope

Beschreibung

Die Entwicklung der Erde und des Lebens veranschaulicht diese Tour. Los geht’s auf dem Parkplatz am Bahnhof Ardey in Fröndenberg I Ruhr mit schönem Ausblick über das Ruhrtal bis ins Sauerland, ehe der Weg steil hinauf auf den Küchenberg führt. Eine Tafel markiert dort den Standort der ehemaligen Zeche „Wilder Mann“. Hier wurde vermutlich bereits im 18. Jh. Kohle abgebaut.

Weiter geht es entlang des Waldrandes, wo der Weg immer wieder den Blick auf die beiden landschaftlich reizvollen Fröndenberger Golfplätze eröffnet. Östlich am Ortsteil Frömern vorbei wandern Sie durch Felder und Wiesen bis zu einem ehemaligen Steinbruch, deren Wände zeigen den kreidezeitlichen Meeresvorstoß und geben einen Einblick in mehr als 310 Millionen Jahre Erdgeschichte. Das nächste Ziel ist ein Findling aus Skandinavien – ein Hinweis auf einen der weitesten südlichen Eisvorstöße aus der Zeit des Pleistozäns. Besonders im Sommer lohnt von hier aus ein Abstecher zum Bismarckturm, der sonn- und feiertags (11-15 Uhr) bestiegen werden kann. Informationstafeln des Geologischen Dienstes auf der Aussichtsplattform des Turms erläutern die Erdgeschichte der Landschaft nördlich und südlich des Bismarckturms. Zurück auf dem Hauptweg informiert eine Tafel in einem Waldstück bei Ardey über die Zeche „Frohe Ansicht“. Der Bergbau dauerte hier von 1574 bis 1953. Im Waldgelände sind Vertiefungen als alte „Pingen“ (Abbau der Kohle von der Geländeoberfläche bis zum Grundwasser) oder als Eingänge ehemaliger Stollen und Schächte zu erkennen.

Info

Kreis Unna
tourismus@kreis-unna.de
www.kreis-unna.de/hauptnavigation/
freizeit/wandern/unf/wandertouren.html


Bismarckturm-Verein Unna
in Fröndenberg e.V.:
www.bismarckturm-verein-unna.de

Geologischer Dienst NRW:
www.gd.nrw.de

Tourdetails

Länge: 15,1 km + optional 6,6 km
(„Abstecher zum Bismarckturm“*: + 6,6 km)

Gehzeit: 4:15 Std. + 1:20 Std*

Höhenmeter:

207 m (+ 87 m*) aufsteigend
207 m (+ 106 m*) absteigend

*mit Abstecher

Schwierigkeit: schwer

START/ZIEL

Parkplatz Ardeyer Str. 51, 58730 Fröndenberg/Ruhr (optional: Parkplatz Bismarckturm, Hubert-Biernat-Straße, 58730 Fröndenberg/Ruhr)

AN-/ABREISE

PKW: Ardeyer Str. 51, 58730 Fröndenberg/Ruhr

Parken: Ardeyer Str. 51, 58730 Fröndenberg/Ruhr

ÖPNV: Der Bahn-Haltepunkt „Ardey“ ist mit einem Umstieg von den Hauptbahnhöfen in Dortmund, Hagen und Hamm zu erreichen. Der Bismarckturm ist mit dem Bus über die Haltestelle „Wilhelmshöhe, Fröndenberg“ (zwei Minuten Fußweg zum Turm).

Erlebnisprofil

  • Erdgeschichtlich interessante Stationen entlang des Wanderweges
  • Der Bismarckturm (Einweihung 1900) besteht aus Quadern der mittelalterlichen Stadtmauer Unna und Sandstein aus den Steinbrüchen von Frömern.

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten in Frömern, auf den Golfplätzen (jeweils Restaurant und Außengastronomie) und am Bismarckturm (Restaurant)

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Ausgewählte Wandertouren
bitte wählen