Wasser-, Wald- und Wiesenpfad

Beschreibung

Premiumwandern im Nordschwarzwald

Wenige Meter vom Fachwerkhäuser umsäumten Marktplatz in Calw entfernt, direkt hinter dem Stadtgarten, beginnt der spannende, abwechslungsreiche Genießerpfad, der übrigens auch am Wanderheim in Zavelstein begonnen werden kann. Am ersten Anstieg begleiten uralte Fichten und Buchen den Wanderer, dann plötzlich ein erster mächtiger Buntsandsteinfelsen, der Gimpelstein, mit Aussicht zum pulsierenden Leben. Gleich darauf leitet ein alpiner Steig zur schauerlichsten Stelle im Calwer Wald, dem Schafott, einer ehemaligen Hinrichtungsstätte. Das Highlight der Wanderung ist ohne Zweifel der Weg durch das Rötelbachtal. An den naturbelassenen Wassertretstellen kann sich jeder Wanderer erfrischen. Trotzdem heißt es Augen auf, denn der Weg kann immer rutschig sein. Ein weiteres, besonderes Erlebnis ist der Stubenfelsen. Früher haben dort eiszeitliche Jäger am Lagerfeuer unter dem Felsen in der Natur übernachtet. Auf der Höhe angekommen wird der Naturgenuss durch den Gaumengenuss abgelöst. Das Wanderheim in Zavelstein begeistert mit guter regionaler Küche und einmaliger Gemütlichkeit. Nach der wohlverdienten Pause begleiten herrliche Streuobstwiesen, ebene Wirtschafts- und Forstwege den weiteren Weg zurück nach Calw. Dabei lohnt es sich, am Wölflesbrunnen ein paar Minuten der Besinnung einzulegen oder am Wildschweingehege nach Frischlingen Ausschau zu halten.


Tourdetails

Rundwanderung

Länge: 13,2 km Gehzeit: 4 Std.
Höhenmeter:  328 m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Start/Ziel:

Calw/Bad Teinach-Zavelstein

An-/Abreise:

PKW: Bischofstr. 10, 75365 Calw/ Fronwaldstr. 48, 75385 Bad Teinach-Zavelstein

ÖPNV: Bhf. Calw/Station Bad Teinach/Neubulach (Kulturbahn Strecke Pforzheim - Tübingen) –  weiter per Bus. efa-bw.de

Parken: Parkhäuser Innenstadt Calw/Wanderparkplatz Wanderheim Zavelstein

Erlebnisprofil

Schafott, eine ehemalige Hinrichtungsstätte, Wölflesbrunnen mit schön angelegtem Platz zum Verweilen, Fachwerkinnenstadt Calw, preisgekröntes Fachwerk „Städtle“ Zavelstein mit Burgruine

Idyllisches Rötelbachtal mit naturbelassenen Wassertretstellen

Tipps

Gimpelstein (tolle Aussicht), Stuben-felsen (schmale Felsspalte und Ausguck), Wildschweingehege, Museen in Calw, im Frühjahr Wildkrokusblüte in Zavelstein, überdachte Sitzbänke als Rastplätze

Info

Stadtinformation Calw
Sparkassenplatz 2, 75365 Calw
Tel. 07051/1 67-399
stadtinfo@calw.de
www.calw.de/Genießerpfad


Teinachtal Touristik
Rathausstr. 5 75385 Bad Teinach-Zavelstein
Tel. 07053/9 20 50 40
info@teinachtal.de
www.teinachtal.de/wandern


GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Ausgewählte Wandertouren
bitte wählen