Wasserfallsteig

Beschreibung

Wasser pur prägt diesen Weg. Auf den ersten Schritten begleitet ihn der wildromantische Brühlbach bis zum Uracher Wasserfall. Der Wasserfall beeindruckt durch seine Fallhöhe (37 m) und seine Lage im dichten Wald. Für den weiteren Anstieg auf die Albhochfläche wird man auf den Rutschenfelsen mit Ausblicken auf den umliegenden Albtrauf mit der Burgruine Hohenurach und mit herrlichem Blick ins Tal belohnt. Vorbei an den Weiden des Fohlenhofs geht es zum Gütersteiner Wasserfall. Hier plätschert das Wasser in vielen kleinen Wasserfällen über Kalktuffstufen in ein Becken und erzeugt so einen verwunschenen Ort. Durch Streuobstwiesen, mit Blick ins Maisental führt der Weg zum Ziel.

Info

Kurverwaltung Bad Urach
Bei den Thermen 4
72574 Bad Urach
Tel. 07125/94 32-0, Fax 07125/94 32-22
info@badurach.de
www.badurach-tourismus.de
www.badurach-grafensteige.de
www.facebook.com/grafensteige

Tourdetails

Rundwanderung, 3-4 Std., 9,3 km
Höhenmeter Auf 393 m, Ab 393 m

Prädikat

 

Logo/Markierung


Wegbeschaffenheit

Der Weg verläuft auf asphaltierten und geschotterten Wegen sowie auf schmalen Waldpfaden im Hangbereich.

Start/Ziel

P23 Parkplatz Maisental

An-/Abreise

PKW: P23 Parkplatz Maisental

ÖPNV: Mit der Ermstalbahn bis Bad Urach Wasserfall. Weiter zu Fuß bis P23 Maisental.

Erlebnisprofil

Die beiden schönsten Wasserfälle der Schwäbischen Alb

Fohlenhof des Haupt- und Landgestüts Marbach

Überwältigende Aussichten vom Rutschenfelsen

Karten/Literatur

Wanderkarte Bad Urach, 1:25.000, erhältlich bei der Kurverwaltung Bad Urach

Tourplanung

Sportliche Wanderung. Festes Schuhwerk dringend empfohlen. Beste Wanderzeit April bis Oktober. www.badurach-grafensteige.de

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Ausgewählte Wandertouren
bitte wählen